Bauleitplanung Gemeinde Hülsede

Bebauungsplan Nr. 13 „Neubau Feuerwehrgerätehaus“

 

Aufstellungsbeschluss

Die Gemeinde Hülsede hat die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 13 „Neubau Feuerwehrgerätehaus“ beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB bekanntgegeben.

In der Flächennutzungsplanung ist dieser Bereich als Fläche für die Landwirtschaft ausgewiesen. Eine Änderung der Flächennutzungsplanung hat die Samtgemeinde Rodenberg beschlossen. Die Änderung erfolgt im Parallelverfahren durch die Samtgemeinde Rodenberg.

Für die Belange des Umweltschutzes wird eine Umweltprüfung durchgeführt. Hierbei werden die voraussichtlichen Umweltauswirkungen ermittelt und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet.

Plangebiet

Das Plangebiet umfasst ca. 0,7 ha. Das Plangebiet liegt in der Gemarkung Hülsede, Flur 5. Es umfasst das Flurstück 15/14 (teilweise) sowie Teilbereiche der angrenzenden Straßenflurstücke.

Die Abgrenzung des Plangebietes ist im nebenstehenden Übersichtsplan dargestellt.

 

Allgemeine Ziele und Zweck der Planung

 

Ziel ist die Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses für die Sicherung der Erreichbarkeiten der Orte Hülsede und Meinsen. Der Neubau würde die feuerwehrtechnischen Anforderungen erfüllen und die Sicherstellung des örtlichen Brandschutzes gewährleisten.

 

Beteiligung der Öffentlichkeit

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) findet im Zeitraum

 

vom 01.07.2019 bis einschließlich 02.08.2019 statt.

 

Die Unterlagen können im Rathaus der Samtgemeinde Rodenberg – Amtsstraße 5

31552 Rodenberg – eingesehen werden.

 

Stellungnahmen können während der jeweiligen Auslegungszeit schriftlich oder während der Dienststunden (montags – freitags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, montags, dienstags und mittwochs von 13.30 Uhr – 16.00 Uhr sowie donnerstags von 13.30 Uhr – 18.00 Uhr) zur Niederschrift bei der Verwaltung der Samtgemeinde Rodenberg abgegeben werden.

 

Ergänzend besteht die Möglichkeit der Einsicht der Planunterlagen auf der Internetseite der Samtgemeinde Rodenberg (https://rodenberg.de/bauleitplanverfahren/).

 

Der Gemeindedirektor

 

(Schellhaus)