Mietpreisspiegel – aktuell

Wohnen

Bauland, Häuser und Wohnungen zu hervorragenden Konditionen

In attraktiver ländlicher Lage Haus- oder Wohnungseigentümer zu werden oder als Mieter zu leben, diese Chance bietet das Schaumburger Land zu günstigen Preisen. Wie die folgende Übersicht über den Mietwohnungs-, Haus- und Baulandmarkt zeigt, liegen die Kosten für eine Ansiedlung und das Wohnen in der Samtgemeinde Rodenberg deutlich unter denen in der Region Hannover, in den meisten Marktsegmenten auch deutlich unter dem Landesschnitt.

Die Daten beziehen sich auf den „Grundstücksmarktbericht 2016 für das Berichtsjahr 2015“ der Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) Hameln – Katasteramt Rinteln -.

Mietpreise in der Samtgemeinde Rodenberg (Stand 01.01.2016)

 

Samtgemeinde Rodenberg

Gemeindeteil Bauepoche
bis 1948 1949-1970 1971-1994 ab 1995
Wohnfläche (qm)
40-100 40-64 65-100 40-64 65-100 40-64 65-100
Ortsteil Rodenberg der Samtgemeinde Rodenberg 3,40 4,20 4,70 5,50
Ortsteil Lauenau der Samtgemeinde Rodenberg 3,30 4,10 4,60 5,40
Übrige Ortsteile* 3,10 4,10 4,30 5,10

Quelle: Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) Hameln – Katasteramt Rinteln –
* Algesdorf, Hülsede, Meinsen, Schmarrie, Apelern, Groß Hegesdorf, Klein Hegesdorf, Lyhren, Reinsdorf, Soldorf, Feggendorf, Altenhagen II, Messenkamp und Pohle.