Wahl des 18. Nieders. Landtages – Briefwahl

Nieders. Landtagswahl am 15. Oktober: Informationen für Briefwähler.

Es ist ein guter demokratischer Brauch, dass man am Wahltag selbst zum Wahlraum geht. Wenn Sie verhindert sind, in Ihrem Wahlraum zu wählen, oder ohne Ihr Verschulden nicht in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, können Sie einen Wahlschein beantragen und von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen.

Wahlschein und Unterlagen für die Briefwahl in der Samtgemeinde Rodenberg erhalten Sie von der Briefwahlstelle auf schriftlichen oder mündlichen Antrag.

Der Antrag muss  spätestens am 13. Oktober 2017 um 13.00 Uhr in der Samtgemeindeverwaltung vorliegen. Nur wenn Sie Ihre Berechtigung mit einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dürfen Sie auch für andere den Antrag stellen und die Unterlagen abholen.
Sofern Sie die Briefwahlunterlagen nicht persönlich abholen, werden Ihnen diese zugesandt. Eine Beauftragte oder ein Beauftragter darf die Unterlagen – gegen Vorlage einer schriftlichen Vollmacht – für bis zu vier weitere wahlberechtigte Personen abholen.

Briefwahlantrag – online –

Wahlbekanntmachung – Wahlbezirke

Wahlbekanntmachung – Wahlbezirke

 

Mietpreisspiegel – aktuell

Wohnen

Bauland, Häuser und Wohnungen zu hervorragenden Konditionen

In attraktiver ländlicher Lage Haus- oder Wohnungseigentümer zu werden oder als Mieter zu leben, diese Chance bietet das Schaumburger Land zu günstigen Preisen. Wie die folgende Übersicht über den Mietwohnungs-, Haus- und Baulandmarkt zeigt, liegen die Kosten für eine Ansiedlung und das Wohnen in der Samtgemeinde Rodenberg deutlich unter denen in der Region Hannover, in den meisten Marktsegmenten auch deutlich unter dem Landesschnitt.

Die Daten beziehen sich auf den „Grundstücksmarktbericht 2016 für das Berichtsjahr 2015“ der Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) Hameln – Katasteramt Rinteln -.

Mietpreise in der Samtgemeinde Rodenberg (Stand 01.01.2016)

 

Samtgemeinde Rodenberg

Gemeindeteil Bauepoche
bis 1948 1949-1970 1971-1994 ab 1995
Wohnfläche (qm)
40-100 40-64 65-100 40-64 65-100 40-64 65-100
Ortsteil Rodenberg der Samtgemeinde Rodenberg 3,40 4,20 4,70 5,50
Ortsteil Lauenau der Samtgemeinde Rodenberg 3,30 4,10 4,60 5,40
Übrige Ortsteile* 3,10 4,10 4,30 5,10

Quelle: Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) Hameln – Katasteramt Rinteln –
* Algesdorf, Hülsede, Meinsen, Schmarrie, Apelern, Groß Hegesdorf, Klein Hegesdorf, Lyhren, Reinsdorf, Soldorf, Feggendorf, Altenhagen II, Messenkamp und Pohle.

 

Rentenberatung vor Ort

Jeden 1. Donnerstag im Monat findet die regelmäßige Sprechstunde des Versicherungsältesten der Deutschen Rentenversicherung im Rathaus  nach Terminvereinbarung (05723-705-0) statt. Herr Günter Klingenberg bietet seine Beratung kostenlos in allen Fragen der Rentenversicherung an.

Die Versicherungsunterlagen und der Personalausweis sind mitzubringen. Nächster Termin: Do., 05.10.2017