Bebauungsplan Nr.48 „Am Felsenkeller“, 1. Änderung

Der Flecken Lauenau hat die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 48 „Am Felsenkeller“, 1. Änderung beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gem. § 2 (1) BauGB bekanntgegeben.
Räumlicher Geltungsbereich

 

Das Plangebiet umfasst folgende Flächen: Flurstücke

278, 279, 280, 281, 282, 283, 288, 289, 290, 291, 292, 293, 294, 295, Flur 1 Gemarkung Lauenau

 

Das Plangebiet ist in der Übersichtskarte dargestellt.

 

Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung

 

Der Bebauungsplan dient der Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Deckung des Baulandbedarfs und soll durch eine maßvolle Nachverdichtung zur Förderung der Innenentwicklung beitragen.

Eine höhere bauliche Dichte soll zugelassen werden, um die unterschiedlichen Wohnbedürfnisse zu berücksichtigen.

Im Kernbereich des Änderungsgebietes sollen Bauflächen festgesetzt werden, die Mietwohnungsbau und Mehrfamilienhäuser ermöglichen.

Hierfür ist für ein Gebiet innerhalb der 1. Änderung die Grundflächenzahl von 0,3 auf 0,4 zu erhöhen sowie eine II- geschossige Bauweise festzusetzen. Jedoch wird die Gebäudehöhe auf max. 12m begrenzt.

Die Planungen werden aus den Darstellungen der wirksamen Flächennutzungsplanung der Samtgemeinde Rodenberg entwickelt.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung).

Der Bebauungsplan wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

 

Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 48 „Am Felsenkeller“ 1. Änderung liegt zur Information über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung in der Zeit vom 19.02. 2018 bis einschließlich 02.03.2018 während der Öffnungs- und Sprechzeiten im Verwaltungsgebäude der Samtgemeinde Rodenberg, Amtsstr. 5, 31552 Rodenberg, gem. § 3 Abs. 1 BauGB öffentlich aus. Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

 

Der Gemeindedirektor

Janisch