Baugebiet „Hoppenberg II“

Der Flecken Lauenau liegt direkt am Naherholungsbereich Deister und ca. 35 KM von der Landeshauptstadt Hannover und der Rattenfängerstadt Hameln entfernt. Sommerfest auf der Plaza     Bier und Möbel haben den Flecken Lauenau weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt gemacht. In der noch heute als Einkaufs- und Gastronomiemittelpunkt für das Umland geltende Gemeinde haben viele junge Familien ein eigenes Zuhause gefunden. Sehenswerte Rittergüter, eine baulich interessante Kirche, historisches Fachwerk und originelle Denkmäler, wie der “Fleckendiener” wollen entdeckt werden. Kenner schätzen den Spaziergang entlang der Aue oder die Wanderung von Feggendorf zum alten Kohlestollen im Deister.

Das Baugebiet „Hoppenberg II“ liegt im nordöstlichen Teil des Fleckens und umfasst insgesamt 44 Grundstücke mit Größen von 587 – 815 qm. Der Verkaufspreis beträgt 65,00 €/qm und beinhaltet sämtliche Erschließungskosten.

Lau11 Infrastruktur  Grundschule, 2 Kindergärten mit Ganztagsbetreuung, 1 Waldkindergarten, Kinderkrippe und Hortbetreuung, Öffentliches Freibad Eishalle mit 900 qm Eisfläche, 3 Sporthallen und 2 Sportplätze, Indoor-Bogenschießanlage, 2 Kunstausstellungshallen, Veranstaltungshalle für 600 Besucher, Tagungs- und Seminarräume Versorgungsangebote 4 Lebensmittelhändler (Vollversorger u. Discounter), Ärztl. u. zahnärztl. Grundversorgung, 2 Apotheken, 2 Banken am Ort (Sparkasse u. Volksbank)

Expose      –    Bebauungsplan

Ansprechpartner: Flecken Lauenau, Herr Bock, Amtsstraße 5, 31552 Rodenberg    –    Tel. 05723/705-23         j.bock@rodenberg.de